Vereinbarkeit von Beruf und Familie – Eltern vor neuen Herausforderungen

Hurra, wir werden Eltern! Ein spannender Lebensabschnitt mit ganz besonderen persönlichen und beruflichen Herausforderungen bricht an. Insbesondere die gut ausgebildeten Fach- und Führungskräfte machen sich in dieser Lebensphase eine Menge Gedanken und viele Pläne, wie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gelingen kann.

Oft holt die Realität sie dann schon in den ersten Lebensmonaten des neuen Erdlings ein. Schlaflose Nächte, ein Tagesrythmus der vor allem vom Baby bestimmt wird – und damit als fremdbestimmt erlebt und und und tragen oftmals zu einem hohen Stressgefühl bei.

Und natürlich ist jede Veränderung – auch eine positive – erstmal mit Anpassungsbedarf an die neue Situation verbunden. Deshalb haben schon Holmes und Rahe in ihrer bekannten Stress-Skala von 1967 Familienzuwachs und Veränderungen in der privaten Lebenssituation mit hohen Stresswerten versehen. Und auch ein geplanter Wiedereinstieg ins Berufsleben oder der tägliche Wahnsinn Beruf und Familie zu vereinbaren, trägt nicht dazu bei, den Stresslevel zu reduzieren.

Was also tun, um Beruf und Familie zu vereinbaren UND dabei gesund, zufrieden und leistungsfähig zu bleiben?

Hier eine kurze Checkliste für eine gelungene Vereinbarkeit von Beruf und Familie – für Mutter und Vater:

Vereinbarkeit von Beruf und Familie –

Ein Blick auf Arbeitsteilung und Arbeitsplatz:

  • Wie teilen wir Familien- und Erwerbsarbeit untereinander auf?

  • Es hilft dabei auf die vielen kleinen Aufgaben – die sich ja summieren – im Haushalt und bei der Kinderbetreuung zu schauen und diese gerecht aufzuteilen.

  • Und genauso auf die Karriereziele von beiden Elternteilen zu schauen – und auch hier einen gerechten Ausgleich zu finden.

  • Welche Betreuungslösung stellen wir uns in welcher Lebensphase für unser Kind vor?

  • Wer nimmt wann – wie lange etc. Elternzeit – und was soll nach der Elternzeit passieren?

  • Welche Absprachen müssen wir dazu mit unseren jeweiligen Vorgesetzten treffen? Welche für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hilfreichen Rahmenbedingungen gibt es bei unseren Arbeitgebern?

  • Welche Netzwerke können wir aufbauen und nutzen, um Unterstützung zu finden?

Vereinbarkeit von Beruf und Familie –

Ein Blick auf mich:

  • Wie reagiere ich in aller Regel auf Stress? Welches Stressmuster habe ich?

  • Was kann mir in stressigen Situationen eine Ressource sein?

  • Wie kann ich diese Ressource in meinen Alltag einbauen?

  • Welche persönlichen Hobbies und Interessen möchte ich weiterverfolgen?

  • Wie halte ich Kontakt zu Freunden?

Vereinbarkeit von Beruf und Familie –

Ein Blick auf unsere Partnerschaft:

  • Welche gemeinsamen Interessen und Aktivitäten wollen wir wie weiterpflegen?

Downloade dir jetzt deine Checkliste zur Vereinbarkeit von Beruf & Familie als PDF-Datei als kleines Geschenk zum Tag der Arbeit! Klicke hierzu einfach auf das unten stehende Bild!

Vereinbarkeit von Familie und Beruf Checkliste

Aber Ende Bertolt Brecht (Dreigroschenoper) nicht vergessen:

„Ja, mach nur einen Plan

Sei nur ein großes Licht.

Und mach dann noch ‚nen zweiten Plan

Gehen tun sie beide nicht“

Also: flexibel bleiben, Pläne immer wieder reflektieren und an Lebensrealitäten anpassen. Gelassen bleiben & die Selbstfürsorge nicht aus den Augen lassen 😊

In diesem Sinne: einen schönen Tag der Arbeit!

Gerne arbeite ich mit Ihnen daran, dass Sie Beruf und Familie optimal für sich vereinbaren können. Ich biete sowohl individuelles Coaching zum Meistern von unterschiedlichen Lebensphasen und Veränderungen als auch das Qualitätssiegel familienfreundlicher Arbeitgeber für Unternehmen an. Kontaktieren Sie mich gerne.

By | 2018-05-01T09:07:16+00:00 Mai 1st, 2018|Blog|0 Comments

Leave A Comment