Kundenstimmen

/Kundenstimmen
Kundenstimmen 2018-05-11T08:27:18+00:00

„Frau Gerda Köster war zur Zeit eines persönlichen Wendepunktes eine wundervolle Gesprächsbegleitung. Unter Nutzung des Züricher Ressourcenmodells führte sie mich sehr wohlwollend und kreativ unterstützend zu meinen inneren Quellen. Über die Bildwelten kamen wir zu passenden „Mottozielen“. Mir wurde klar: Es ist schon alles in mir, die Zukunft ist schon da. Ich habe das ausgewählte Bild nachgebaut und so begleitet es mich stärkend, außen sichtbar und immer in mir.“ Vielen Dank für die sehr professionelle und angenehme Intervention.“

Klaus Bräuer, muuw-consulting

„Eine kleine Rückmeldung zur Wirkung vom Motto-Ziel: Übrig geblieben ist “ mein inneres Ferkelchen schützen“. Drei Dinge hab ich als Erinnerungshilfen und diese reichen sogar. Staunend nehme ich wahr, dass ich mein inneres Ferkelchen tatsächlich schütze. Der Stress ist damit nicht ganz verschwunden- aber es wird besser. Ich danke dir von Herzen für das gute Seminar. Du hast uns toll angeleitet und durch den Prozess geführt.“

Angelika, Teilnehmerin ZRM Grundkurs

„Frau Köster ist eine tolle kompetente Referentin – interessantes, hilfreiches und motivierendes Training.“

., Teilnehmerin des Trainings für Mentorinnen/Stuttgart 2018

„Frau Köster hat unser komplett neu zusammengewürfeltes Team bei seinen ersten Teamtagen begleitet. Mit ihrer Unterstützung haben wir unsere gemeinsamen Ziele definiert und eine innere Haltung entwickelt, die eine Umsetzung dieser Ziele ermöglicht. Besonders beeindruckend war, dass Frau Köster neben dem Team immer auch den Einzelnen und dessen Bedürfnisse im Blick hatte. Eine sehr gelungene Veranstaltung!“

Cathrin Sottong, Personalleiterin Malteser Werke

„Wir haben mit Frau Köster im Rahmen des Programms unternehmensWert:Mensch  an verschiedenen Themen in den Bereichen Führung, Zusammenarbeit und Wissen & Kompetenz gearbeitet. Durch ihr breites Know-how hat Frau Köster sehr zielgerichtet und für uns passgenau mit uns gearbeitet und uns wertvolle Impulse gegeben.“

Jutta Graab-Ehlig, Team Ergotherapie