Viele haben sich in den vergangenen Monaten an Homeoffice oder mobile work gewöhnt, manch eine*r war seit 12 Monaten nicht mehr im Büro. Wie können Sie Teambuilding auf Distanz anregen?

Das hat die Zusammenarbeit auf den Kopf gestellt und Erwartungen für die Zukunft geweckt. In der Studie „Work Reloaded 2020“ von Microsoft und Boston Consulting wurden 500 Beschäftigte und Führungskräfte aus dem Mittelstand und aus Konzernen befragt, wie sich die Arbeitswelt nach der Pandemie (wann auch immer das sein wird…) entwickeln wird.
9 von 10 Beschäftigten erwarten, dass auch nach der Pandemie hybrid weitergearbeitet wird. Die meisten können sich vorstellen ca. ¼ der Arbeitszeit im Homeoffice/ mobile working zu erbringen.
Auch die Führungskräfte sind in dieser Befragung größtenteils zufrieden.
Außer mit folgenden Aspekten:
  • Die Innovationsfähigkeit ist um ca. 14% gesunken! (Kritisch für den Standort Deutschland!)
  • Die Aufrechterhaltung der Teamkultur ist schwierig – wenn alles oder vieles auf Distanz erfolgt oder die Teams hybrid arbeiten (mal im Büro, mal im Homeoffice – aber nie alle an einem Platz).

TeaTeambuilding auf Distanzmbuilding auf Distanz

Was kann eine Führungskraft jetzt tun? – Teambuilding auf Distanz

Nachhaltige Führung bedeutet nicht nur kurzfristige, wirtschaftliche Ziele zu verfolgen, sondern den Dreiklang von Ökologie, Ökonomie und Sozialem beachtet. Oder anders ausgedrückt: People, Planet und Profit – dauerhaft – über einen langen Zeitraum.

Teambuilding auf Distanz

„People“ im Blick haben

Der wichtigste und erste Schritt, ist das gegenseitige Klären von Erwartungen:

Was erwartet die Führungskraft, was erwarten die Mitarbeitenden, was die Kollegen:innen voneinander?

Und dann klare Vereinbarungen dazu treffen und auf die Einhaltung achten. Aber auch im Blick haben, dass – nach Monaten des virtuellen Zusammenarbeitens – „digital fatigue“ für viele ein Thema ist. Wer den ganzen Tag über virtuell gearbeitet hat, mag sich vielleicht abends nicht mehr auf ein virtuelles Bier mit den Kollegen:innen treffen. Oder Beschäftigte haben familiäre Verpflichtungen, die sie aktuell stärker fordern.

Teambuilding auf Distanz erfolgt entlang des gesamten Mitarbeitenden-Lebenszyklus: von der Einstellung, über das Onboarding, die fachliche Weiterentwicklung, Karriereschritte und letztlich bis zum letzten Arbeitstag im Unternehmen.
In der nachstehenden Tabelle habe ich für verschiedene Situationen und Phasen im Mitarbeitenden-Lebenszyklus Ideen aufgeführt, die den Zusammenhalt im Team und das Zugehörigkeitsgefühl Schritt für Schritt stärken, auch wenn hybride oder ausschließlich auf Distanz zusammengearbeitet wird.

Onboarding

  • Pate/in benennen
  • Fotos und Kurzprofile des Teams
  • virtueller Kaffee/Tee…
  • Moderiertes „Team-Event“
  • Vor Start an Meetings teilnehmen können
  • Virtuelle Tour durch das Unternehmen

Tagesgeschäft

  • Check in und Check out bei Meetings
  • Kamera und Mikro an!
  • gleiche Redezeit für alle
  • Timeboxing
  • Virtuelles Entscheiden üben
  • gemeinsam Feiern und trauern
  • Einfach mal reden… wie in der Kaffeeküche
  • Vereinbaren: Wie wird delegiert?

Besondere Team-Events

  • Weihnachtsfeier o.ä.
  • Virtuell organisieren: Sport, Spaß, Achtsamkeit
  • Strategie-/ Ziel-Meeting
  • Gemeinsame Weiterbildung (vielleicht auch zu virtuellen Tools?)
  • 360 Grad Beurteilung
  • Profiling: Wer „tickt“ wie – wer arbeitet gerne wie

Konflikte

  • Sofort klären
  • Befindlichkeiten ansprechen
  • Zu zweit oder im größeren Team
  • Kommunikationsfähigkeiten für alle stärken

Offboarding

  • Wertschätzend den Abschied organisieren
  • hybrid oder virtuell Danken

Nicht jede Idee ist für jede Führungskraft, jedes Unternehmen passend. Prüfen Sie was, für Sie umsetzbar zu sein scheint. Probieren Sie aus, was für Sie passend zu sein scheint. Und holen Sie sich Unterstützung, bei dem, was allein nicht möglich ist!

Auf den Weg können Sie sich schon mit dieser kurzen Anleitung machen.

Oder Sie lassen sich durch Coaching beziehungsweise Organisationsentwicklung begleiten:

Sprechen Sie mich gerne auf Möglichkeiten an.
Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme:
info@gmk-entwicklung.de oder rufen Sie mich unter 0049 172 261 269 7 an.